Unser Team

Kyriakos Kiourtsidis

Geschäftsführung

Mehr über Kyriakos Kiourtsidis erfahren

Position: Geschäftsführung, Beschwerde- und Qualitätsmanagement, Ethik-Management

Studium: Sozialmanagement (M.A., i.A.); Sozialwissenschaften (M.Ed.); Erziehungswissenschaften, Geschichte, Germanistik (M.Ed.); Assessor des Lehramts (Ass.d.L.)

Zusatzqualifikationen: Systemische Beratung (DGSF), Insoweit erfahrene Kinderschutzfachkraft, Datenschutzbeauftragter in sozialen Organisationen, Grundlagen der Gewaltprävention, MOVE (Motivierende Kurzintervention bei konsumierenden Jugendlichen), IHK-Zertifikat GmbH-Geschäftsführung, Fachberatung im Kinderschutz gem. § 8a/b SGBVIII; Die insoweit erfahren Fachkraft (Kinderschutz-Zentren)

Sprachen: Deutsch, Griechisch, Englisch, Französisch

Erreichbarkeit:
Rufnummer: 0211/17442139
Mobilnummer: 0176/21636952
Mail: kiourtsidis@manna-jugendhilfe.de

Herr Kiourtsidis wurde in Düsseldorf geboren und hat Studien mit pädagogischer und erziehungswissenschaftlicher Ausrichtung an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und an der Bergischen Universität Wuppertal mit dem Abschluss Master of Education absolviert. Im Abschluss absolvierte er mit Erfolg sein Referendariat (2. Staatsexamen) am Hugo-Junkers-Gymnasium in Mönchengladbach, das sich als Schwerpunktschule für Inklusion profiliert und stark konzeptionell arbeitet. Seit April 2022 studiert Herr Kiourtsidis im Fach Sozialmanagement (M.A.). Herr Kiourtsidis selbst spricht Deutsch und Griechisch auf Muttersprachenniveau, verfügt über sehr gute Englischkenntnisse und Grundkenntnisse der französischen Sprache. Als qualifizierte Insoweit erfahrene Fachkraft im Kinderschutz (InsoFa) ist Herr Kiourtsidis zudem in der Lage das individuelle Risiko eines Jugendlichen und Kindes fachlich einzuschätzen und ein angemessenes Schutzkonzept zu erarbeiten. Herr Kiourtsidis hat im Auftrag verschiedener Jugendämter seit 2017 Familiensysteme im Rahmen der sozialpädagogischen Familienhilfe unterstützt und ambulante Clearings durchgeführt. In der Zeit davor engagierte sich Herr Kiourtsidis in der Betreuung internationaler Studierender der WWU Münster, leistete Orientierungshilfen, seelsorgerische Aufgaben, organisierte Kulturevents und Gruppenexkursionen und trug zur Integration der Studierenden im Lebensalltag der Stadt Münster bei. 

Manna Jugendhilfe GmbH

Anschrift:

Vlattenstr. 1
40223 Düsseldorf

 

Telefon:0211 / 92419880
Faxnummer: 0211 / 17831446

 

Wir sind offizieller Bildungspartner der Internationalen Hochschule

Dina Fuchs

Pädagogische Leitung

Mehr über Dina Fuchs erfahren

Position: Pädagogische Leitung, Koordination

Studium: Soziale Arbeit (B.A.)

Zusatzqualifikationen: Motivierende Gesprächsführung und Kontaktgestaltung; Traumapädagogik in der Jugendhilfe; Aufbauseminar Systemisches Coaching; Mit schwierigen Gesprächssituationen gekonnt umgehen; Games in der Jugendarbeit – Methoden und Projekte für Kinder- und Jugendfreizeiten, Jugendeinrichtungen und in der Sozialen Arbeit, Kinder und Jugendliche mit Fluchterfahrungen in der Jugendhilfe, Grundlagen der Gewaltprävention, MOVE (Motivierende Kurzintervention bei konsumierenden Jugendlichen), Systemische Beratung (in Weiterbildung).

Sprachen: Deutsch, Englisch

Erreichbarkeit:
Rufnummer: 0211/16397747
Mobilnummer: 0157/54860621
Mail: fuchs@manna-jugendhilfe.de

Frau Fuchs absolvierte den Bachelor-Studiengang der Sozialen Arbeit an der Technischen Hochschule Köln mit dem Fokus Medienpädagogik und qualifizierte sich erfolgreich als staatlich anerkannte Sozialarbeiterin/-pädagogin. Im Rahmen ihrer dreijährigen Tätigkeit als Projektkoordination im Bereich der Berufsförderung begleitete und unterstützte Frau Fuchs Jugendliche und junge Erwachsene in schwierigen sozialen Lebenslagen. Hierbei erlangte sie umfassende Kenntnisse im Umgang mit psychischen Erkrankungen, psychiatrischen Störungsbildern, Abhängigkeitserkrankungen, Gewalterfahrungen sowie problematischen Familienverhältnissen. Der Schwerpunkt ihrer Arbeit lag auf der Bearbeitung vielseitiger individueller Vermittlungshemmnisse der jungen Menschen, um ihnen Schritt für Schritt den Weg zu ebnen, Schlüsselkompetenzen auszubauen und eine Lebensperspektive zu entwickeln. In der Zusammenarbeit und Kooperation mit Netzwerkpartnern, zuständigen Behörden sowie den angeschlossenen Familiensystemen ist Frau Fuchs daher bestens vertraut. Frau Fuchs ist in unserem Träger als pädagogische Leitung und Koordination beschäftigt. Nebenberuflich ist Frau Fuchs seit zwei Jahren in der stationären Jugendhilfe tätig und leistet dort gruppenpädagogische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen einer Regelwohngruppe. Zur Erweiterung ihrer Fachkenntnisse besuchte sie darüber hinaus diverse Fortbildungen in den Bereichen Motivierender Gesprächsführung, Traumapädagogik in der Jugendhilfe, Systemisches Coaching und Medienpädagogik in der Jugendarbeit. Im Jahr 2022 absolvierte Frau Fuchs zuletzt die Schulung MOVE (Motivierende Kurzintervention bei konsumierenden Jugendlichen), in welcher sie ihre Kenntnisse im Umgang mit Suchterkrankungen und motivierender Gesprächsführung sowie Intervention vertiefen konnte. 

Lea-Larissa Theis

Koordination

Mehr über Lea-Larissa Theis erfahren

Position: Koordinationsleitung, Koordination

Studium: Soziale Arbeit (Duales Studium, B.A.)

Zusatzqualifikationen: Kinderschutzfachkraft (InsoFa), Alltagstaugliche Interventionsstrategien in der Schul- und Elternpädagogik; Neurodidaktik: Führung, Bildung und Erziehung aus neuropsychologischer Sicht

Sprachen: Deutsch, Englisch

Erreichbarkeit:
Rufnummer: 0211/16345081
Mobilnummer: 0176/81319810
Mail: theis@manna-jugendhilfe.de

Frau Theis wurde in Düsseldorf geboren und absolvierte an der IU Düsseldorf erfolgreich ihr Duales Studium in der Sozialen Arbeit mit dem Bachelor-Abschluss sowie mit der staatlichen Anerkennung als Sozialarbeiterin. Im Studium erweiterte sie ihre praktischen Arbeitserfahrungen durch eine Praxisstelle als Schulsozialarbeiterin an der HEBO Privatschule in Mönchengladbach, der sie seit 2017 nachging. Neben der schulischen Ausrichtung lag der Schwerpunkt ihrer Arbeit vor allem im Umgang und der Betreuung von Kindern und Jugendlichen mit diversen sozialen, kulturellen und diagnostischen Hintergründen. Diese schloss insbesondere die Zusammenarbeit mit und die Vermittlung zwischen der schulischen Institution und den Klienten sowie den angeschlossenen Familiensystemen mit ein. Zur Erweiterung ihrer Fachkenntnisse besuchte Frau Theis darüber hinaus Fortbildungen in den Bereichen alltagstauglicher Interventionsstrategien in der Schul- und Elternpädagogik sowie zur Führung, Bildung und Erziehung von Kindern und Jugendlichen aus neuropsychologischer Sicht. Im Jahr 2022 beginnt Frau Theis mit ihrer Fortbildung zur Kinderschutzfachkraft und zur Systemischen Beraterin. Frau Theis ist in unserem Träger als Koordinationsleitung und Koordination beschäftigt. Ihre Kompetenzen und Erfahrungswerte qualifizieren Frau Theis als eine wertvolle Impulsgeberein für eine zielgerichtete Kommunikation mit dem Helfersystem und insbesondere mit der fallverantwortlichen Fachkraft. Sie gewährleistet stets eine eloquente Einschätzung und Beratung zum optimalen fachlichen Austausch zwecks Fallsteuerung sowie einen allparteilichen und ressourcenorientierten Zugang zu den Familien, Kindern und Jugendlichen. Neben der deutschen Sprache spricht Frau Theis fließend Englisch.

Heidelinde Beineke

Koordination

Mehr über Heidelinde Beineke erfahren

Position: Koordination

Studium: Sozialpädagogik (Diplom)

Zusatzqualifikationen: Heilpraktikerin (Psychotherapie), Systemische Beraterin und Familientherapeutin, Traumafachpädagogin, Fachberaterin für Psychotraumatologie, Integrale und systemische Traumatherapeutin, Entspannungstherapeutin, Resilienztherapeutin, Fachkraft für Stressmanagement, Therapeutin für systemische Deeskalation und Gewaltprävention, Fachkraft für Kinder mit psychisch kranken/ suchtbelasteten Eltern, Coach für Neue Autorität, Insoweit erfahrene Kinderschutzfachkraft, zertifizierte Mediatorin (i. W.), Kurse mit Ben Furman und Haim Omer, Verhaltenstherapie, NLP, Hypnose

Sprachen: Deutsch, Englisch

Erreichbarkeit:
Rufnummer: 0211/ 33758178
Mobilnummer: 0176/ 82005143
Mail: beineke@manna-jugendhilfe.de

Frau Beineke wurde in Solingen geboren und studierte nach einem freiwilligen Jahr in einem Kindergarten Sozialpädagogik an der Fachhochschule Düsseldorf. Dies schloss sie 1993 erfolgreich als staatlich anerkannte Diplom-Sozialpädagogin ab. Bereits während ihrer Studienzeit sammelte Frau Beineke praktische Erfahrungen in einem Waldorfkindergarten, als Hausaufgabenhilfe für Kinder und Jugendliche bei diversen Anbietern sowie als Begleitung von Kindern bei Ferienfreizeiten. Ihr Anerkennungsjahr absolvierte sie in einem Schulkindergarten in Monheim.

Im Anschluss widmete sich Frau Beineke über einen längeren Zeitraum dem Familienleben und war während dieser Zeit als Honorarkraft einer kirchlichen Institution in einer Grundschule für den Förderunterricht zum Erlernen der deutschen Sprache tätig sowie ehrenamtlich als „Lese-Mutter“ zur Unterstützung des Erlernens dieser Fähigkeit in der 1. und 2. Klasse eingesetzt. Parallel dazu nahm sie mit ihrer Familie Säuglinge, Kinder und Jugendliche als Bereitschaftspflegestelle im familiären Haushalt auf.

Nach einem kurzen Einblick als Gruppenleitung einer OGS in Wuppertal, entschied sich Frau Beineke in der Stationären Jugendhilfe zu arbeiten, wo sie über viele Jahre in verschiedenen Wohngruppen (heilpädagogisch und Regelgruppe) in Leverkusen, Wermelskirchen, Solingen und Mettmann tätig war. Bei den letzten beiden Arbeitsstellen geschah dies in der Funktion der Teamleitung.

Aufgrund ihres Interesses an psychischen Erkrankungen absolvierte Frau Beineke 2018 erfolgreich die amtsärztliche Überprüfung als „Heilpraktikerin / Psychotherapie“ vor dem Gesundheitsamt in Solingen. Sie beschäftigte und beschäftigt sich intensiv mit dem Thema „Trauma“ und zeigte das durch die erworbenen Abschlüsse als „Traumafachpädagogin“ (Institut für Trauma- und Konfliktforschung, Köln), Fachberaterin für Psychotraumatologie (Paritätische Akademie, Wuppertal) sowie systemische Traumatherapeutin (Ruhr Institut, Witten) und integrale Traumatherapeutin (campus naturalis, Leipzig). Aktuell befindet sie sich in der Weiterbildung PITT-KID, geleitet von Dr. Andreas Krüger in Berlin.

Frau Beineke ist seit 2022, nach DGSF zertifizierte, systemische Beraterin und systemische Familientherapeutin, worin sie auch die dazugehörige Ausbildung beim RIFS (Rheinisches Institut für Familien- und Systemtherapie) in Bergisch-Gladbach absolvierte. Das Wissen um Trauma und Systemik, das in alle Bereiche ihrer Arbeit einfließt, wird ergänzt durch Weiterbildungen als Entspannungstherapeutin (Heilpraktikerschule Arsanis), Resilienztherapeutin (IEK, Köln) und Fachkraft für Stressmanagement (IHK). Nach einigen Fortbildungstagen mit Ben Furman (Lösungsorientierte Kurzzeittherapie) und Haim Omer („Neue Autorität“) absolvierte Frau Beineke erfolgreich die Weiterbildung „Coach für Neue Autorität“ beim misw (Münchner Institut für Systemische Weiterbildung). Die Fortbildungen zur Fachkraft für Kinder / Jugendliche mit psychisch kranken / suchtbelasteten Eltern (Kinderschutzbund Köln) und Therapeutin für systemische Deeskalation und Gewaltprävention (Institut Deeskalation Deutschland) fügen sich ergänzend ein.

Paola Scarlet Gantier Bazan

Therapeutische Leitung / Systemische Fachkraft

Mehr über Paola Scarlet Gantier Bazan erfahren

Position: Therapeutische Leitung

Studium: Psychologie (Dipl.)

Zusatzqualifikationen: Systemische Beratung (DGSF), Systemische Familientherapie (DGSF), Systemische Kinder- und Jugendlichentherapie (DGSF)

Sprachen: Deutsch, Spanisch

Frau Gantier wurde in Sucre in Bolivien geboren, wo sie ihre schulische Bildung erfolgreich abgeschlossen hat. An der Universidad Privada del Valle in Sucre absolvierte sie erfolgreich das Studium der Psychologie, in welchem sie durch ihren gewählten Schwerpunkt einschlägige Erfahrungen im Fachbereich der Sozialpsychologie erwerben und bereits als studentische Hilfskraft anwenden konnte. Ihren Studienabschluss konnte Frau Gantier in Deutschland als Diplom-Psychologin durch die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) anerkennen lassen. Des Weiteren absolvierte Frau Gantier erfolgreich Fortbildungen zur systemischen Beratung, systemischer Familientherapie und systemischer Kinder- und Jugendtherapie an den Kaiserswerther Seminaren, die von der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie anerkannt wurden. Frau Gantier Bazan ist als therapeutische Leitung für die Umsetzung Systemischer Haltung und Methoden verantwortlich und bietet dem Team u.a. Systemische Beratung im Falle von Belastungen an. Ihre praktischen Erfahrungen in der psychologischen Beratung und Betreuung schulte Frau Gantier bereits zu ihrer Studienzeit, indem sie an der Universidad Privada del Valle in Sucre in der psychologischen Beratungsstelle Kinder und Erwachsene betreute. In der pädiatrischen Abteilung des Klinikums ihrer Wohnstadt erweiterte sie ihre Kompetenzen im Bereich der Familientherapie und Intervention von Krisen. Neben ihren umfassenden fachlichen Kompetenzen, die sie im Zuge ihres akademischen Werdegangs erwarb, zeichnen Frau Gantier ein sehr einfühlsames Vorgehen in ihrer Beratungs- und Betreuungstätigkeit sowie eine wertschätzende Kommunikation mit ihren Klienten aus. Ihre Eigenschaften als geduldige, empathische und sehr strukturierte Person runden ihr Profil ab.

Melanie Mulenga

Ambulanter Außendienst

Mehr über Melanie Mulenga erfahren

Position: Ambulanter Außendienst

Studium: Anglistik und Germanistik (Magister)

Zusatzqualifikationen: Baby´s Best Start, English for Infants, First English für All Children, Ayurveda Massage

Sprachen: Deutsch, Englisch, Bemba

Melanie Mulenga ist in Halle (Saale) geboren und in Mufulira in Zambia aufgewachsen. An der HHU Düsseldorf erlangte sie ihren Magister-Abschluss in Anglistik und Germanistik. Seit 2000 war Frau Mulenga als Englischlehrerin für Kinder im Alter von 3 bis dreizehn Jahren tätig: Unter anderem in einem internationalen Kindergarten, bei der Spielsprachschule oder bei einem Sprachservice für Business English. Zudem arbeitete Frau Mulenga als U3 Kinderpflegehelferin und als musikpädagogische Fachkraft. In diesem Rahmen förderte Frau Mulenga Kinder intensiv in ihrer Lern-, Sprach- und Verhaltensentwicklung. Hervorzuheben ist hierbei ihr pädagogisches Geschick, ihre kreative Vielseitigkeit und ihr lösungsorientiertes Vorgehen im Sinne von Klientinnen und Klienten. 

 

Shoeleh Ghaziani Far

ambulanter Außendienst

Mehr über Shoeleh Ghaziani Far erfahren

KPosition: Ambulanter Außendienst

Studium: Englische Literatur und Sprache (pädagogische Ausrichtung)

Zusatzqualifikationen: Insoweit erfahren Fachkraft im Kinderschutz 

Sprachen: Deutsch, Dari, Farsi, Englisch 

Frau Ghaziani Far ist im Iran geboren und absolvierte dort 1992 erfolgreich ihren Abschluss in der Englischen Sprache und Literatur mit pädagogischer Ausrichtung. Bis zu ihrer Übersiedlung nach Deutschland arbeitete Frau Ghaziani Far von 2004 bis 2008 als Englischlehrerin an einer iranischen Gesamtschule, wo sie ihre pädagogischen Fähigkeiten und Kenntnisse in der Arbeit mit Kindern und Eltern praktisch anwenden und erweitern konnte. In Deutschland durchlief Frau Ghaziani Far von 2016 bis 2017 eine Weiterbildung zur zertifizierten Interkulturellen Beraterin für Jugend, Familie und Beruf an der „Baumann Bildung und Qualifizierung GmbH“ in Düsseldorf. Seit 2017 arbeitete Frau Ghaziani Far u.a. bei dem Sozialdienst katholischer Frauen und Männer Düsseldorf e.V. (SKFM), beim Deutsch-Iranischen Frauenintegrationsverein e.V. (DIFI) sowie als Sprachmittlerin und ambulante Fachkraft für die ambulanten Hilfen zur Erziehung (HzE).

Durch ihre Fortbildungen, praktischen Erfahrungen sowie durch ihre eigene Migration verfügt Frau Ghaziani Far über fundierte Kenntnisse in der Zusammenarbeit mit Flüchtlingen und Familien mit Migrationshintergrund. Im Rahmen ihrer Tätigkeiten begleitete und unterstützte sie Familien in ihrem Integrationsprozess, ihrer sozialräumlichen Orientierung sowie bei deren medizinischen Versorgung und psychologischer Anbindung. In ihrer Zusammenarbeit mit Klientensystemen aus dem Iran und Afghanistan setzt Frau Ghaziani Far nachhaltige Akzente bei der Erziehungs- und Kommunikationsberatung, welche das Kindeswohl innerhalb des Systems fördern und stärken. Zu den persönlichen Stärken von Frau Ghaziani Far zählen eine ausgeprägte Kultursensibilität und Empathie sowie die Fähigkeit zur Motivation und Organisation. 

Neben der deutschen Sprache spricht Frau Ghaziani Far die Sprachen Farsi und Dari auf Muttersprachenniveau.

Fatemeh Sheikhloo

Sozialpädagogische Fachkraft

Mehr über Fatemeh Sheikhloo erfahren
Position: Sozialpädagogische Fachkraft, Erzieherin

Studium: Soziale Arbeit, Psychologie (Dipl.), Kommunikationswissenschaften

Sprachen: Deutsch, Dari, Farsi, Aserbaidschan-Türkisch

Frau Sheikhloo ist 1964 in Saveh, Iran geboren und hat ihr akademisches Studium der Sozialen Arbeit an der Universität in Teheran erworben. Das Curriculum umfasste Soziologie, Pädagogik, Sozialmedizin, Case Management, Methodik/Didaktik und soziale Gruppenarbeit. Nach ihrem Studium konnte sie mehrere Jahre Erfahrung als Schulpsychologin im Iran sammeln. Frau Sheikhloo setzte ihre akademische Ausbildung fort und strebte eine stetige Weiterentwicklung ihrer Fachlichkeit an. Daher erwarb sie im Jahre 1995 ebenfalls den Studienabschluss als Diplom-Psychologin mit dem Schwerpunkt der Förderpädagogik. Durch dieses Studium hat Frau Sheikhloo ihre Expertise in der Elternarbeit und -beratung sehr ausdifferenziert und fachlich vertieft. Frau Sheikhloo wünschte ihre Fähigkeiten und ihr Fachwissen jedoch weiter interdisziplinär zu untermauern und leistete zudem ein Studium der Kommunikationswissenschaften, ebenfalls an der Universität Teheran. Dieses schloss sie im Juni 2003 ab. Kurz darauf migrierte Frau Sheikhloo in demselben Jahr nach Deutschland, wo ihre akademischen Abschlüsse geprüft und anerkannt wurden. Das erste Arbeitsfeld, welches sie kurz nach ihrer Migration erschloss, war ihre Tätigkeit als interkulturelle Beraterin für Jugend, Familie und Beruf. 2008 folgten Arbeitserfahrungen in einer integrativen Kita und anschließend eine Anstellung als Sozialarbeiterin in einer Flüchtlingsunterkunft des DRKs. Mit ihrer psychologischen Fachkenntnis sowie ergänzend durch das Wissen über Kultur und Sprache der von ihr betreuten Familien ist sie dafür prädestiniert sie bei der Bearbeitung von Traumata zu unterstützen. Frau Sheikhloo ist zudem mit ihrer psychologischen Fachkenntnis, ergänzend durch das Wissen zur Kultur und Sprache des Heimatlandes der Familie, sowie der engen Verwandtschaft zwischen Dari und Farsi prädestiniert der Familie bei der Bearbeitung von Traumata zu unterstützen.

Alice Wagner-Schulte

Dokumentationsassistentin und Verwaltung

Mehr über Alice Wagner-Schulte erfahren

Position: Dokumentationsassistentin und Verwaltung

Studium: Geschichte und Germanistik (BA) Germanistik (MA)

Zusatzqualifikationen: Ausbildung in Erster Hilfe

Sprachen: Deutsch, Englisch, Russisch

Frau Alice Wagner-Schulte wurde im russischen Norilsk geboren. Im Rahmen ihrer akademischen Ausbildung erwarb sie den Bachelor of Arts in den Fächern Germanistik und Geschichte und erweiterte ihre Kompetenzen mit dem Fach Germanistik (Master of Arts) an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf. Neben und nach ihrem Studium sammelte Frau Wagner-Schulte wertvolle Erfahrungen im Bereich des Projektmanagements und unterstützte Unternehmen bei Gestaltung und Durchführung unterschiedlicher Projekte im gesamten deutschsprachigen Raum. Neben der Projektkoordination übernahm sie dabei die Betreuung und Schulung von Freiberufler:innen sowie die Qualitätskontrolle und Pflege der erhobenen Daten. Frau Wagner-Schulte ist in unserem Träger als Verwaltungskraft und Dokumentationsassistentin tätig und bereichert unser Team mit ihrer Kompetenz, Empathie und Kollegialität. Zusätzlich ist Frau Wagner-Schulte unsere Ansprechpartnerin im Bereich der betrieblichen Gesundheit.

Frau Sofia Heyer

Rechnungswesen und Finanzbuchführung

Mehr über Frau Sofia Heyer erfahren

Position: 

Studium: 

Zusatzqualifikationen: 

Sprachen: 

Frau Sofia Heyer 

Bisous

Gute-Laune-Beauftragte

Mehr über Bisous erfahren

Position: Human Ressources 

Studium: –

Zusatzqualifikationen: –

Sprachen: das wissen wir nicht so genau

Bisous

liebt Aufmerksamkeit und nimmt ihre Tätigkeit bei uns sehr ernst. Sie nimmt Befindlichkeiten sehr genau wahr und bietet zuverlässige Abhilfe.